Friedensgebet

Der 11. Oktober 1956 gilt als Geburtstag des Friedengebetes der kfd – Frauen.

An diesem Diözesantag der kfd wurde im Dom zu Münster die erste Friedenandacht gehalten, bei der das sichtbare Symbol, die Friedenskerze, in der Grabkapelle des Fürstbischofs von Galen entzündet wurde. Seitdem brennt sie täglich – seit 40 Jahren – vor des um 1490 von einem fränkischen Meister geschaffenen Marienstatue.

1980 wurde in Verbindung mit Pastor Heinrich Holtkamp das Gebet auf Wunsch vieler Daruper Frauen eingeführt. Es wird für die Anliegen der Familien und der Lebenden sowie für den Frieden gebetet.

Das Friedensgebet wird vor  jeder Gemeinschaftsmesse in der St. Fabian und Sebastian Kirche der kfd Darup einmal im Monat gebetet.

Das Friedensgebet wird ab Januar 2015 immer am ersten Dienstag im Monat, nach Austeilung der heiligen Kommunion, während der Messe gebetet. Die Vorbeterinnen suchen selber freie Texte aus.

Aktuelle Neuigkeiten

Seniorenfahrt zum Hofcafé Grothues Potthoff in Senden

19.09.2019, 14:30 Uhr

Abfahrt: 14.30 Uhr bei Egbering mit Privat PKW's

Auf Wunsch ist auch eine Abholung von zu Hause möglich

Gehhilfen können nach Absprache mitgenommen werden

Wikinger-Schach-Turnier

14.08.2019, 17:00 Uhr

Sommergang mit Abschluss auf der Sportwoche

22.07.2019, 18:00 Uhr