Entstehungszeit

Die Frauengemeinschaft Darup feiert 100 Jahre Gemeinschaft. 2003 ist das Jahr dieses Jubiläums. Anlässlich dieses Festes ein Rückblick auf das Miteinander und Füreinander in dieser Gemeinschaft, die in so vielfältigen Angeboten gewachsen ist.

Anfangs durch die Zeit des Entstehens geprägt und bis heute im gleichen Sinne verbleibend und der heutigen Zeit angepasst. Die Einladung zum Mitmachen galt zur Zeit des Entstehens ausschließlich den Müttern und gilt heute für jede Frau in der kfd Darup.

Vor 100 Jahren hat es in Darup begonnen. Der 23.10.1903 war der Tag der Gründung in Darup und das Stiftungsfest wurde erst mit dem 19. Januar 1904 datiert. 193 Mütter gehörten dem Verein christlicher Mütter an. Heute sind es über 300 Frauen. Mit Erreichen des 85. Lebensjahres werden die Altersjubilare zu Ehrenmitglieder unserer Frauengemeinschaft ernannt.

Schon 1904 bildete sich die Jungfrauen-Kongregation in Darup. Ihre Vorsitzende, Frau Johanna Lammerding führte gemeinsam mit Frau Maria Schulze Darup als Vorsitzende des Müttervereins die Herz-Jesu Verehrung in Darup ein.

Ab 1968 nannte sich der Mütterverein Katholische Frauengemeinschaft Deutschland (kfd). Nun war es auch möglich als kinderlose oder nicht verheiratete Frau als Mitglied beizutreten.

Unter Einfluss der aktiven Theatergrupe fanden sehr früh viele junge Frauen Anschluss und Freude am Vereinsleben, der sich besonders durch den Kreis junger Frauen auszeichnete.

Ida Paus/Jubiläumsjahr 2003

Aktuelle Neuigkeiten

Seniorenfahrt zum Hofcafé Grothues Potthoff in Senden

19.09.2019, 14:30 Uhr

Abfahrt: 14.30 Uhr bei Egbering mit Privat PKW's

Auf Wunsch ist auch eine Abholung von zu Hause möglich

Gehhilfen können nach Absprache mitgenommen werden

Wikinger-Schach-Turnier

14.08.2019, 17:00 Uhr

Sommergang mit Abschluss auf der Sportwoche

22.07.2019, 18:00 Uhr